21. Oktober 2020

Sterbeeinträge

Schuster-Linie:

Anna Blauensteiner in Wien?
  • Anna wurde am 8. Juli 1854 in Heinreichs geboren und in der Pfarre Döllersheim getauft.
  • lt. der Todfallsaufnahme meines Urgroßvaters Josef Blauensteiner von 1939 war sie „vorverstorben
  • lt. seiner Sterbeurkunde „in Wien
  • die Suche im Sterberegister Wien bei familysearch war bisher erfolglos
Maria Anna Kellner geb. Fichtinger in Neuhof bei Ottenschlag?
  • Maria Anna wird letztmalig im Dezember 1829 im Abhandlungsprotokoll ihrer Mutter Anna Maria Fichtinger erwähnt (NÖLA, HS Ottenschlag 06/19, Fol. 13f):
    Über den Tod der zu Endlas am 4. Xber 1829 verst. A.M. Fichtinger.
    Joseph Kellner aus der Weyrermühle, Schwiegersohn der verstorbenen A.M. Fichtinger gibt an ….
    Schwiegermutter 82 Jahr, keine Kinder als mein Weib MAnna bey 50 Jahr und eine 2te Tochter Theresia bey 60 Jahr, der Sohn Johann Halter in Pfaffings und die beyden Schwestern Franziska und Katharina bey sich hat.
    Sie hat bereits 30 Jahr im Halterhaus zu Endlas gelebt, weil ihr Mann dort früher Viehhirt war. … 21. Xber 1829
  • die Familie war in Reith und Neuhof ansässig, es gibt nicht die geringste Spur von ihrem Sterbeintrag in der Pfarre Ottenschlag oder Kirchschlag.
Theresia Gabler in Litschau?
  • Theresia dürfte nach Oktober 1868 verstorben sein, da es im Trauungseintrag ihres Sohnes Matthias Gabler, meinem 2-fachen Urgroßvater, keinen Hinweis gibt, dass sie bereits verstorben war:
    Gabler Mathias Webergeselle in der Saaß, Pf. Litschau, Sohn der Gabler Theresia Inwohnerin in der Saaß
  • In der Pfarre Litschau und in den umliegende Pfarren konnte ich keinen Sterbeeintrag ausfindig machen.
Anna Maria Höbarth geb. Gölß in Neuhof bei Ottenschlag?
  • Anna Maria dürfte vor November 1849 gestorben sein, da erstmals im Trauungseintrag des Sohnes Johann Höbarth am 20. November 1849 in der Pfarre Ottenschlag steht:
    .. ehelicher Sohn des Martin Höbarth, gewesener Viehhirte in Frankenreith und der Anna Maria, einer geborener Gölß, sel.
  • hat sie vielleicht nach dem Tod ihres Ehemannes Martin Höbarth im Jahr 1815, da die Kinder 2 bzw. 5 und 8 Jahre alt waren, noch einmal geheiratet? Dieser Frage bin ich nachgegangen, ich konnte aber keinen Trauungseintrag in den Pfarren Sallingberg, Traunstein, Ottenschlag, Kirchschlag, Grafenschlag und Großreinprechts finden.
Johann Georg Gruber in Roggenreith?
  • Johann Georg dürfte nach Jänner 1786 gestorben sein, da bei ihm im Heiratsprotokoll seiner Tochter Klara mit Michael Schuster vom 21. Jänner 1786 der Zusatz „seel.“ fehlt, Michaels Eltern hingegen waren „beede seelig“ (NÖLA, KG Krems 173/48, 1774 – 1792, fol. 245).
  • er war Bauer in Pitzeichen, im Grundbuch (NÖLA, HS Gutenbrunn, KG Krems 85/03, 1763-1806) scheint Lorenz Mühlfeder ab 1777 als Nachbesitzer auf.
  • seine Ehefrau Anna Maria Gruber starb am 27. April 1789 in Roggenreith Nr. 3, dort lebte ihre Tochter Klara mit Familie.
  • In den Pfarren Kirchschlag, Martinsberg und Ottenschlag fand ich keinen Sterbeeintrag.

Pippersteiner-Linie:

Sterbeintrag für:

Anna Maria Schibik geb. Heidin in Drösing?
  • Anna Maria dürfte nach Juli 1859 gestorben sein, da im Sterbeeintrag ihres Ehemannes Matthias Schibik steht:
    Drösing N 6. Mathias Schibek Ausnehmer hier verehlicht
  • weder in der Pfarre Drösing, noch in den umliegenden Pfarren Jedenspeigen, Zistersdorf, Ringelsdorf, Niederabsdorf konnte ich einen Eintrag finden.
  • mögliche weiterführende Akten im BG Zistersdorf wurden skartiert…

Abkürzungen:
seel(ig) verstorben
fol(io) Buchseite
NÖLA Niederösterreichisches Landesarchiv
HS Herrschaft, Grundherrschaft
BG Bezirksgericht
KG Kreisgericht

Avatar

Ingrid Schuster

Im Dezember 2011 habe ich begonnen, meine Familiengeschichte zu erforschen, meine Forschungsergebnisse habe ich seit Anfang 2017 im Internet publiziert.

Alle Beiträge ansehen von Ingrid Schuster →

Ein Gedanke zu “Sterbeeinträge

  1. Liebe Frau Schuster!

    Mir gefällt Ihre Seite so gut, ich wollte Ihnen schreiben, finde aber keine Kontaktmöglichkeit auf Ihrer Seite …

    Schöne Grüße,
    Cornelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code