15. August 2020

Ein Tag im Waldviertel und 22 Orte, 2014

2. Jänner 2014, Schuster-Linie

Ein neues Jahr kann nicht schöner anfangen – zumindest für einen Familienforscher!
An diesem 2. Jänner ging es ins Waldviertel bei traumhaftem Winterwetter und keinem Straßenverkehr. Ich hatte an dem Tag geplant, für meinen Bildband Fotos in 22 Orten zu machen. Es sieht zwar nicht so aus, die Route war aber ausgeklügelt 😉 .

Wie bei meiner ersten Ahnentour fuhr ich wieder über Melk, bei Morgennebel und Reif zuerst nach Braunegg (Schöberl), weiter nach Schneeberg (Pils&Greiß), Münichreith (Peyrl&Koller), Singenreith (Parzer&Pils), Pleßberg (ehem. Halterhaus/Kellner), Endlas (Ridler), Sallingberg (Ridler, Kellner&Mauck), Großnondorf (Öckl, Riegner) und Neuhof (Schuster).

Pfarre Sallingberg © Privatarchiv Ingrid Schuster

Kurz nach 13 Uhr kam die Sonne, ich fuhr von Neuhof nach Kleingerungs (Kugler), Reitzendorf (Wisinger), Mitterndorf (Gruber), Edlesberg (Bleßberger), Poggschlag (Schuster), Thumling (Schuster&Kernstock), Walpersdorf (Gruber), Pitzeichen (Gruber) und Roggenreith (Schuster).

© Privatarchiv Ingrid Schuster
© Privatarchiv Ingrid Schuster

Um 15 Uhr begann die letzte Etappe des Tages, von Roggenreith auf der B36 nach Würnsdorf (Schuster), dann zur Kirche St. Anna im Felde, zurück nach Pöggstall, die Abzweigung nach Grub (Kernstock) und Aschelberg (Kernstock&Schmidt) zu finden war ziemlich knifflig, aber geschafft!

Pfarren Würnsdorf, Pöggstall und Kirche St. Anna im Felde © Privatarchiv Ingrid Schuster
Heimweg

Um 10:57 Uhr hatte ich mein erstes Foto in Braunegg gemacht, um Punkt 16:00 Uhr mein letztes Foto in Aschelberg.
Nach 200 Kilometer war ich müde, aber sehr glücklich über diesen schönen Tag und machte mich auf den Heimweg nach Wien.

Anmerkung:
(Familienname meiner Vorfahren)

Beitragsbild:
mein absolutes Lieblingsfoto, Kleingerungs

Avatar

Ingrid Schuster

Im Dezember 2011 habe ich begonnen, meine Familiengeschichte zu erforschen, meine Forschungsergebnisse habe ich seit Anfang 2017 im Internet publiziert.

Alle Beiträge ansehen von Ingrid Schuster →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code