27. Oktober 2020

Kleine Touren, 2017

Ein möglicher Urgroßvater (nicht bestätigt), neue Sterbeeinträge und ein paar fehlende Fotos für die Bildbände, dafür unternahm ich drei kleinere Touren im Jahr 2017.

14. August 2017

Scheinbar brauchte ich dringend Luftveränderung an diesem Tag, ich kann mir diese Tour nicht anders erklären:
vom Büro (Wien XX.) ging es in die Jägerstraße Nr. 25 (Janko), nach Poggschlag (ehem. Haus Nr. 13) und Zierings (Kapelle).

© Privatarchiv Ingrid Schuster
2. November 2017, Dočkal-Linie

Von Wien fuhr ich über Znaim nach Nová Říše (Neureisch, Pfarre/Linha), weiter nach Jihlava (Iglau) zum Shoppen bei Marks & Spencer (mittlerweile leider auch geschlossen!). Dann ging es nach Smrčná (Simmersdorf, Pfarre/Stummer) und von Střítež (Schrittenz, Pfarre/Janko) über Třebíč (Trebitsch) und Znojmo (Znaim) zurück nach Wien.

Pfarren Neureisch (Nová Říše), Simmersdorf (Smrčná) und Schrittenz (Střítež) © Privatarchiv Ingrid Schuster
3. November 2017, Schuster-Linie

Ein neuer Weg ins Waldviertel, dieses Mal ging es von Wien über Krems die B36 zunächst zum Stift Zwettel († Ainfalt), dann nach Zwettl († Ainfalt), nach Hörmanns bei Litschau (Gabler), zurück über Schrems nach Schönbichl (Ainfalt), Griesbach (Pfarre), Fichtenbach (Hochstöger) und Kronegg (Höbarth&Hochstöger) – und zurück nach Wien.

Stift Zwettl, Pfarre Griesbach © Privatarchiv Ingrid Schuster

Anmerkung:
(Familienname meiner Vorfahren)
(deutscher Ortsname, Familienname meiner Vorfahren)

Beitragsbild:
Hörmanns bei Litschau

Avatar

Ingrid Schuster

Im Dezember 2011 habe ich begonnen, meine Familiengeschichte zu erforschen, meine Forschungsergebnisse habe ich seit Anfang 2017 im Internet publiziert.

Alle Beiträge ansehen von Ingrid Schuster →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code