15. August 2020

OSWALD

Die Familie Oswald ist die mütterliche Stammlinie meiner Großmutter väterlicherseits.

Rohrbach an der Teich, Großbachselten ud Mischendorf, Quelle: mapire.eu

Die Vorfahren lebten im heutigen Rohrbach an der Teich, Bezirk Oberwart, Burgenland (bis 1921 Jobbágyújfalu, Komitat Vas im Königreich Ungarn).

Namensschreibweise:
Ohswoldt, Osvald, Oszwald, Oswald.

VI. Generation, Alt-Urgroßeltern

Johannes Ohswoldt, mein 4-facher Urgroßvater, war vermutlich Bauer in Rohrbach an der Teich und heiratete Anna Osvald, Tochter von Johannes und Eva Osvald aus Rohrbach an der Teich, am 23. Feburar 1794 in der Pfarre Mischendorf, von den gemeinsamen zehn Kindern überlebten wenige das Kindesalter.

Leider stocken die weiteren Forschungen, im Trauungseintrag sind die Eltern der Brautleute nicht angeführt, und es gibt zwei Taufeinträge eines Johannes Ohswoldt im passenden Zeitraum, einen am 12. Jänner 1769, einen am 24. November 1770. Vater beide Male ein Michael Ohswoldt, Mütter: Catharina bzw. Christina.
1924 vernichtete ein Brand im Schloss Rotenturm einen großen Teil des Herrschaftsarchives, deshalb fehlen grundherrschaftliche Dokumente wie Heiratsverträge oder Inventurprokolle, um eine der Taufen abzusichern – und eine Taufe „auszuwählen“ ist reine Spekulation.

V. Generation, Alt-Großeltern

Vincenz Osvald (1809 – 1845), mein 3-facher Urgroßvater, war das achte Kind der beiden, Bauer in Rohrbach an der Teich Nr. 23 (ob er die Landwirtschaft vom Vater übernommen hat ist aufgrund fehlender Grundbücher bzw. Kaufverträge unklar) und mit Maria Horváth, Tochter des Georg Horváth aus Mischendorf und der Elisabeth geb. Walter, verheiratet. Nach seinem frühen Tod heiratete seine Witwe Maria den aus Sopron stammenden Paul Peter.

IV. Generation, Alt-Eltern

Franz Osvald (1837 – 1914), mein 2-facher Urgroßvater, übernahm nach dem Tod seiner Mutter das Haus Rohrbach an der Teich Nr. 23, in der Burgenland Bunch House List von Rohrbach an der Teich ist beim Haus Nr. 23 Paul Maria Erben für das Jahr 1857 angeführt, daher diese Annahme – auch dazu fehlen Unterlagen.
Er heiratete am 03. Juni 1861 Anna Ertler, Tochter des Lorenz Ertler, Bauer in Großbachselten und der Maria geb. Wagner, in der Pfarre Mischendorf.

III. Generation, Urgroßmutter

Meine Urgroßmutter Theresia Oswald war das sechste von acht Kindern von Franz und Anna Oswald, geboren am 01. Mai 1872 in Rohrbach an der Teich Nr. 23.
Sie heiratete am 25. August 1895 ihren ersten Mann Johannes Schuch (aus Kleinbachselten), die gemeinsamen Kinder waren:
Theresia, verh. Janisch (1892 – 1962 in Dowagiac, MI), Franciska, verh. Gergits (1894 – 1947 in Minneapolis, MN) und Johann (1896 – 1975 in Burlington, WI).
Johannes Schuch starb am 20. Mai 1899 im Alter von nur 27 Jahren an einer Lungenentzündung, meine Uroma war gerade mit dem vierten Kind, Sohn Engelbert, schwanger. Engelbert starb kurz nach der Geburt am 27. Jänner 1900.

© Familienarchiv Ingrid Schuster

Die drei Kinder aus dieser Ehe wanderten nach Chicago, Illinois, USA aus, die Töchter Theresia und Franciska im Jahr 1910, Sohn Johann nach Abschluss seiner Schneiderlehre im Jahr 1913, in Chicago arbeitete er als Schneider bei Hart Schaffner & Marx.
Kontakt besteht noch zur Enkelin von John (Johann) Schuch, sie lebt in Chicago.

Meine verwitwete Uroma dürfte um 1903 mit ihren drei Kindern nach Wien gezogen sein. Jedenfalls hat sie meinen Uropa Josef Blauensteiner in Wien kennengelernt und die beiden haben am 14. November 1906 in der Pfarre Meidlung geheiratet und hatten fünf Kinder:
Josef (1904 – 1973), Franz (1905 – 1939), Karl (1907 – 1981), Leopoldine, meine Großmutter (1908 – 1995) und Anna, verh. Drechsler (1913 – 1933).
Meine Urgroßmutter ist 80jährig am 24. Mai 1952 in Wien gestorben.

Uroma Theresia, meine Oma und mein Vati, 01.05.1952 © Familienarchiv Ingird Schuster

AUSWANDERER:

Reunion Sisters and brother in Chicago, 1956
1956 haben meine Oma und meine Tante ihre Geschwister in Chicago besucht, das Foto zeigt v.l.n.r. meine Tante Anny (Anna Drechsler geb. Blauensteiner), die Schwester&Halbschwester Tressa (Theresia Janisch geb. Schuch), meine Oma Poldi (Leopoldine Schuster geb. Blauensteiner) und den Bruder&Halbbruder John (Johann) Schuch.

Die Schwester&Halbschwester Fanny/Frances (Franziska Gergits geb. Schuch) war bereits 1947 in Minneapolis verstorben.

© Familienarchiv Ingrid Schuster

Vor 3 Jahren habe ich bei ancestry, FTDNA und myHeritage einen DNA Test gemacht. DNA Treffer zeigen, dass ich viele Cousins und Cousinen in Amerika habe, durch weitere Forschungen in Passagierlisten, Volkszählungslisten, bei findagrave u.v.m. konnte ich einige DNA Treffer bereits zuordnen, es sind Nachkommen ausgewanderter Kinder, Enkel und Urenkel meiner 2-fachen Urgroßeltern Franz und Anna Oswald.

Quick links zu:
Ausgewanderte KINDER und deren Kinder:
  • Maria Oswald (* 1865 in Rohrbach – † 1955 in Chicago) wanderte am 6. Dezember 1923 aboard SS America gemeinsam mit ihrem Mann Johann Oswald (* 1862 in Rohrbach – † 1937 in Chicago) nach Chicago, IL aus, sein Beruf ‚Painter‘ (Steam Railroad).
    • Tochter Johanna (* 1889 in Rohrbach – † 1976 in Chicago) wanderte am 5. Jänner 1910 aboard SS Kronprinz Wilhelm nach Chicago, IL aus, sie war mit Rudolf Graf (aus Mischendorf) verheiratet, er ist am 5. September 1903 aboard SS La Gascogne nach Chicago, IL ausgewandert, sein Beruf ‚Car Cleaner‘ (Steam Railroad). Die beiden hatten einen Sohn.
    • Sohn Johann (* 1893 in Rohrbach – † 1971 in Chicago) wanderte am 13. März 1909 aboard SS Chicago nach Chicago, IL aus. sein Beruf ‚Car Cleaner‘ (Steam Railroad). Er heiratete Anna Malinovsky geschiedene Poczmann in Chicago, Cook am 24. November 1928 und gab ihrem Sohn Josef (* 1913 in Wien – † 1992 in Will County, IL) seinen Namen. Anna Malinovsky und ihr Sohn Josef wanderten am 4. Jänner 1922 aboard SS Noordam unter den Namen Poczman nach Chicago, IL aus.
  • Vinzenz Oswald (* 1869 in Rohrbach – † 1956 in Rohrbach), verheiratet mit Theresia Oswald, wanderte im Jahr 1903 nach Chicago aus, kehrte aber vor 1909 wieder nach Rohrbach an der Teich zurück.
    Fünf seiner sieben Kinder emigrierten nach Amerika:
    • Sohn Adam (* 1892 in Rohrbach – † 1971 in Burbank, Cook) wanderte am 13. März 1909 aboard SS Chicago nach Chicago, IL aus, von Berug Janitor (Hausmeister). Er war mit Katharina Novakovics (aus Neuberg) verheiratet, sie ist am 7. Mai 1910 aboard SS Niagara nach Chicago, IL auswanderte. Die beiden hatten zwei Kinder.
    • Tochter Rosa (* 1895 in Rohrbach – † 1985 in West Allis, Milwaukee, WI) wanderte am 19. April 1913 aboard SS Rochambeau nach Chicago, IL aus, mit ihr die Söhne von ihrem Onkel Ignaz (Engelbert, Frank (Franz) und Charles (Karl)). Sie war in erster Ehe mit Thomas Ostermann (aus Oberdorf im Burgenland), der am 9. August 1913 aboard SS France nach Chicago, IL auswanderte, verheiratet, die beiden hatten 3 Töchter und lebten in Milwaukee, WI.
      Rosa war nach dem Tod von Thomas in zweiter Ehe mit William Drefahl verheiratet.
    • Sohn Josef (* 1895 in Rohrbach – † 1971 in Blue Island, Cook) wanderte am 14. Mai 1910 aboard SS Chicago nach Chicago, IL aus. Er war in erster Ehe mit Theresia Reiger (aus Hannersdorf) verheiratet, sie ist am 14. Mai 1911 aboard SS Chicago nach Chicago, IL auswanderte. Die beiden hatten zwei Kinder.
      Josef war in zweiter Ehe mit der Witwe Theresa Sahn geb. Lorenz verheiratet.
    • Tochter Maria (* 1897 in Rohrbach – † 1982 in Pewaukee, WI) wanderte am 4. Oktober 1913 aboard SS Rochambeau nach Chicago, IL aus. Maria war in erster Ehe mit Joseph Steinfeldt, in zweiter Ehe mit Joseph Flott verheiratet.
    • Tochter Theresia (* 1904 in Chicago – † 1984 in Twin Lakes, Kenosha, WI), geboren in Chicago, ist mit ihren Eltern vor 1909 nach Rohrbach an der Teich zurückgekehrt, sie fuhr am 26. Mai 1923 aboard SS President Harding wieder nach Amerika und heiratete Joseph Reistätter (aus Rohrbach), er wanderte am 15. September 1923 aboard SS Seydlitz nach Chicago, IL aus. Die beiden hatten eine Tochter und lebten in Kenosha, WI.
  • Michael Oswald (* 1877 in Rohrbach – † 1960 in Chicago) heiratete Aloisia (Luise) Resch (aus Großbachselten) am 23. Jänner 1902 in der Pfarre Mischendorf. Er wanderte am 24. Oktober 1903 aboard SS La Champagne nach Chicago, IL aus, Luise folgte am 23. Juli 1904 aboard SS Grosser Kurfürst. Sein Beruf Carpenter (Railroad). Die beiden hatten 11 Kinder, nur eines starb im Kleinkindalter.
    • Tochter Luise Oswald (* 1903 in Kleinbachselten – † 1975 in Cook) blieb bei ihrer Tante und folgte ihren Eltern am
      13. März 1909 aboard SS Chicago nach Chicago, IL.
  • Ignaz Oswald (* 1883 in Rohrbach – † 1950 in Norwood Park, Cook) wanderte am 26. Februar 1904 aboard SS Kaiser Wilhelm II nach Chicago, IL aus, mit an Bord seine spätere Ehefrau Anna Csebits (aus Rohrbach), die beiden heirateten am 15. November 1904 in Cook, IL. Sein Beruf Laborer (Tailor Business). Die beiden hatten 4 Söhne, Engelbert, Frank, Charles und William, alle geboren in Chicago.
    Die Söhne Engelbert, Frank (Franz) und Charles (Karl) waren offenbar bei ihrem Onkel Vinzenz in Rohrbach an der Teich, da sie mit Rosa Oswald, Vinzenz Tochter, am 19. April 1913 aboard SS Rochambeau nach Amerika reisten!

    Ignaz war bei seinen Neffen Adam Oswald und Josef Eberhart, bei seinen Nichten Theresia und Franciska Schuch und bei seiner Schwägerin Josefine Csebits die Ankunftskontaktperson in Chicago. Und er war best man (Trauzeuge) von seinem Neffen John (Johann) Schuch.
Ausgewanderte Enkelkinder:
  • Theresia Schuch (* 1892 in Rohrbach – † 1962 in Dowagiac, MI), Tochter meiner Urgroßmutter aus erster Ehe, wanderte am 26. November 1910 aboard SS President Grant nach Chicago, IL aus. Sie heiratete Franz (Frank) Janisch (aus Mischendorf), von Beruf ‚Baker‘, am 27. Juli 1912 in Cook, IL. Die beiden hatten 3 Kinder, Ella und Lillian lernte ich bei meinem Besuch in Chicago 1981 kennen.
  • Franziska Schuch (* 1894 in Rohrbach – † 1947 in Minneapolis, MN), Tochter meiner Urgroßmutter aus erster Ehe, wanderte am 26. November 1910 aboard SS President Grant nach Chicago, IL aus. Sie heiratete Stephan (Steve) Gergits (aus Neuberg), von Beruf ‚Truck Driver‘ er ist am 14. Mai 1911 aboard SS Chicago nach Chicago, IL ausgewandert, am 8. September 1914 in Cook, IL. Die beiden hatten 3 Töchter und lebten in Minneapolis, MN.
  • Johann Schuch (* 1896 in Rohrbach – † 1975 in Burlington, WI), Sohn meiner Urgroßmutter aus erster Ehe, von Beruf Schneider, wanderte am 21. Juni 1913 aboard SS Rochambeau nach Chicago, IL aus. Er heiratete am 22. Oktober 1922 Anna Fuss (aus Kolut, heute Serbien), sie wanderte am 6. Juli 1921 aboard SS Mongolia nach Chicago, IL aus. Die beiden hatten 3 Kinder.
  • Theresia Kappel (* 1887 in Rohrbach – † 1963 in Cook, IL), Tochter von Johann und Rosa Kappel geb. Oswald, wanderte am 6. Februar 1904 aboard SS La Bretagne nach Chicago, IL aus. Sie war mit Franz (Frank) Kulowitch (aus Rohrbach an der Teich) verheiratet, er war am 10. Mai 1904 aboard SS Kaiser Wilhelm der Große nach Chicago, IL ausgewandert. die beiden hatten 4 Kinder.
  • Johann Kappel (* 1890 in Rohrbach – † 1958 in Cook, IL), Sohn von Johann und Rosa Kappel geb. Oswald, wanderte am 17. Februar 1906 aboard SS Chemnitz nach Chicago, IL aus. Er war mit Josefine Csebits (aus Rohrbach) verheiratet, sie wanderte am 27. April 1907 aboard SS Saint Laurent nach Chicago, IL aus. Die beiden hatten 4 Kinder.
  • Anna Kappel (* 1892 in Rohrbach – † 1963 in Cook, IL), Tochter von Johann und Rosa Kappel geb. Oswald, wanderte am 5. September 1908 aboard SS La Lorraine nach Chicago, IL aus. Sie war mit Anton Gansfus (aus Jabing) verheiratet, er wanderte am 26. Oktober 1907 aboard SS La Gascogne nach Chicago, IL aus. Die beiden hatten 2 Töchter.
  • Franziska Kappel (* 1895 in Rohrbach – † 1993 in Denver, CO), Tochter von Johann und Rosa Kappel geb. Oswald, wanderte am 19. Juni 1909 aboard SS Chicago nach Chicago, IL aus. Sie war mit Leon H. Vance verheiratet, die beiden hatten 1 Tochter.
  • Adolf Kappel (* 1900 in Rohrbach – † 1977 in Cook, IL), Sohn von Johann und Rosa Kappel geb. Oswald, wanderte am 3. Juni 1922 aboard SS Yorck nach Chicago, IL aus. Er war mit Stefanie (Fanni) Fahl (aus Kleinbachselten) verheiratet, sie war am 29. November 1922 aboard SS Orbita mit ihren Söhnen Adolf und Franz nach Chicago, IL ausgewandert.
  • Michael Eberhardt (* 1890 in Großbachselten – † 1959 in Cook, IL), Sohn von Josef und Aloisia Eberhardt geb. Oswald, wanderte am 11. Februar 1924 aboard SS President Harding nach Chicago, IL aus. Er war in zweiter Ehe mit Katharina Kovacs (aus Neuberg) verheiratet, sie wanderte am 24. März 1926 aboard SS George Washington gemeinsam mit Josef Eberhardt, Michaels Sohn aus erster Ehe nach Chicago, IL aus. Die beiden hatten ein gemeinsames Kind.
  • Josef Eberhardt (* 1891 in Großbachselten – † 1911 in Cook, IL), Sohn von Josef und Aloisia Eberhardt geb. Oswald, ist am 27. April 1907 aboard SS Saint Laurent nach Chicago, IL ausgewandert.
Ausgewanderte Urenkel:
  • Adolf Johann Kappel (* 1920 in Kleinbachselten – † 1982 in Blue Island, Cook), Enkelsohn von Johann und Rosa Kappel geb. Oswald, wanderte am 29. November 1922 aboard SS Orbita mit seiner Mutter Stefanie und seinem Bruder Franz nach Chicago, IL aus. Er war mit Hedwig Ivancsits verheiratet, Kinder unbekannt.
  • Franz Kappel (* 1921 in Kleinbachselten – † 2005 in Horseshoe Bend, AR), Enkelsohn von Johann und Rosa Kappel geb. Oswald, wanderte am 29. November 1922 aboard SS Orbita mit seiner Mutter Stefanie und seinem Bruder Adolf nach Chicago, IL aus. Er war mit Shirley M. Trunk verheiratet und hatte 3 Kinder.
  • Josef Eberhardt (* 1920 in Kleinbachselten – † 1985 in Colorado), Enkelsohn von Josef und Aloisia Eberhardt geb. Oswald, er wanderte mit seiner Stiefmutter Katharina am 24. März 1926 aboard SS George Washington nach Chicago, IL aus. Er war mit Betty Marie Matthews verheiratet, die beiden hatten 2 Kinder.

Quelle Beitragsbild:
Jobbágyújfalu

Avatar

Ingrid Schuster

Im Dezember 2011 habe ich begonnen, meine Familiengeschichte zu erforschen, meine Forschungsergebnisse habe ich seit Anfang 2017 im Internet publiziert.

Alle Beiträge ansehen von Ingrid Schuster →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code