18. April 2024

OSWALD

Die Familie Oswald ist die mütterliche Stammlinie meiner Großmutter väterlicherseits, Leopoldine Blauensteiner.

Die Familie lebte im heutigen Rohrbach an der Teich, Bezirk Oberwart, Burgenland (bis 1921 Jobbágyújfalu, Komitat Vas im Königreich Ungarn). U m 1903 kam meine verwitwete Urgroßmutter Theresia Schuch geb. Oswald nach Wien.

Die erste große Auswanderungswelle aus dem Raum des heutigen Burgenlandes nach Amerika fand zwischen 1880 und 1914 statt. Damals wanderten auch aus dieser Familie Oswald viele nach Chicago aus. Diesen Auswanderern ist ein Beitrag hier gewidmet.

Namensschreibweise:
Ohswoldt, Osvald, Oszwald, Oswald.

VI. Generation, Alt-Urgroßeltern
88 Johannes Oswald (1769? – ?) und 89 Anna Oswald (1778 – ?)

Johannes Oswald war vermutlich Bauer in Rohrbach an der Teich und heiratete am 23. Feburar 1794 Anna Oswald in der Pfarre Mischendorf [1].
Anna wurde am 27. Oktober 1778 als Tochter von Johannes und Eva Oswald aus Rohrbach an der Teich geboren [2].

Anderer Familienzweige konnte ich bis zur VIII., manche sogar bis zur X. Generation zurückverfolgen.
Bei diesem Zweig war die weitere Erforschung nicht möglich, da im Trauungseintrag die Eltern der Brautleute nicht angeführt wurden, und es zwei Taufeinträge eines Johannes Ohswoldt im passenden Zeitraum gibt:
einen am 12. Jänner 1769, einen am 24. November 1770; Vater jeweils ein Michael Ohswoldt, aber unterschiedliche Mütter: Catharina bzw. Christina.
1924 vernichtete ein Brand im Schloss Rotenturm einen großen Teil des Herrschaftsarchives, deshalb fehlen grundherrschaftliche Dokumente wie Heiratsverträge oder Inventurprokolle, um eine der Taufen abzusichern – und eine Taufe „auszuwählen“ ist reine Spekulation.

Im Taufbuch der Pfarre Mischendorf sind zehn Kinder aus dieser Ehe eingetragen, vier Kindern starben im Kleinkindalter :

  1. Anna * 01.11.1796
  2. Paul * 22.01.1798, † 27.03.1803
  3. Barbara * 29.11.1799; verheiratet mit Mathias Mayerhofer
  4. Franz * 03.12.1801, † 18.05.1803
  5. Cäcilia * 20.07.1803, † 04.11.1805
  6. Katharina * 15.11.1805
  7. Juliana * 17.06.1807, † 16.05.1812
  8. Vinzenz * 20.01.1809, † 09.12.1845
  9. Mathias * 16.02.1811
  10. Karl * 03.11.1812

Sterbeeinträge für Johannes und Anna Oswald konnte ich keine finden.

V. Generation, Alt-Großeltern
44 Vinzenz Oswald (1809 – 1845) und 45 Maria Horváth (1815 – 1857)

Vinzenz Oswald war das achte Kind von Johannes und Anna Oswald und wurde am 20. Jänner 1809 in Rohrbach an der Teich geboren [3]. Er war Bauer in Rohrbach an der Teich Nr. 23 (ob er die Landwirtschaft vom Vater übernommen hat ist aufgrund fehlender Grundbücher bzw. Kaufverträge unklar). Am 05. Februar 1834 heiratete er Maria Horváth in der Pfarre Mischendorf [4]. Maria wurde am 09. September 1815 als Tochter des Georg Horváth und der Elisabeth geb. Walter in Mischendorf geboren [5].

Vier Kinder dieser Ehe sind im Taufbuch der Pfarre Mischendorf eingetragen:

  1. Juliana * 07.08.1836
  2. Franz * 22.10.1837, † 17.03.1914
  3. Theresia * 26.09.1841; verheiratet mit Michael Schuch
  4. Katharina * 24.01.1844

Vinzenz Oswald starb mit nur 37 Jahren am 09. Dezember 1845 und wurde am Friedhof in Rohrbach an der Teich begraben [6]. Nach seinem frühen Tod heiratete seine Witwe Maria Oswald den aus Ödenburg stammenden Paul Peter am 07. Juni 1846 in der Pfarre Mischendorf.
Maria Peter starb 40 jährig am 23. Februar 1857 während der Geburt eines Kindes und wurde am Friedhof in Rohrbach an der Teich beigesetzt [7]. Paul Peter starb verwitwet am 21. Jänner 1888 in Großbachselten.

IV. Generation, Alt-Eltern
22 Franz Oswald (1837 – 1914) und 23 Anna Ertler (1842 – 1919)

Franz Oswald wurde am 22. Oktober 1837 in Rohrbach an der Teich geboren [8]. Nach dem Tod seiner Mutter übernahm er das Haus Rohrbach an der Teich Nr. 23, in der Burgenland Bunch House List von Rohrbach an der Teich ist beim Haus Nr. 23 Paul Maria Erben für das Jahr 1857 angeführt, daher diese Annahme – auch dazu fehlen Unterlagen.
Er heiratete am 03. Juni 1861 Anna Ertler in der Pfarre Mischendorf [9].
Anna wurde am 27. Februar 1842 als Tochter des Lorenz Ertler, ein Bauer in Großbachselten und dessen Frau Maria geb. Wagner in Großbachselten geboren [10].

Im Taufbuch der Pfarre Mischendorf fand ich acht Kinder dieser Ehe eingetragen:

  1. Aloisia * 28.09.1862, † 25.10.1927 Kleinbachselten; verheiratet mit Josef Eberhardt (Anm.: Verwandtschaft, „Mit der Genehmigung vom Papst“)
  2. Rosa * 12.12.1863; verheiratet mit Johann Kappel
  3. Maria * 07.10.1865, † 04.04.1955, Chicago, IL, USA; verheiratet mit Johann Oswald
  4. Anna * 31.07.1867; verheiratet mit Johann Popovits
  5. Vincenz * 27.07.1869, † 15.12.1956; er übernahm Rohrbach an der Teich Nr. 23 von seinen Eltern
  6. Theresia * 01.05.1872, † 24.05.1952 Wien
  7. Michael * 17.04.1877, † 17.10.1960, Chicago, IL, USA; verheiratet mit Aloisia Resch
  8. Ignaz * 29.12.1883, † 13.03.1950, Norwood Park, IL, USA; verheiratet mit Anna Csebits

Mehr Details zu den Nachkommen der ausgewanderten Kinder, Enkelkinder und Urenkelkinder von Anna und Franz Oswald habe ich in einem eigenen Kapitel zusammengefasst.

Franz Oswald starb 77 jährig an Altersschwäche am 17. März 1914 und wurde am 19. März 1914 am Friedhof in Rohrbach an der Teich beigesetzt [11]. Die verwitwete Anna Oswald starb am 06. März 1919 ebenfalls an Altersschwäche und wurde am 08. März 1919 am Friedhof in Rohrbach an der Teich bestattet [12].

III. Generation, Urgroßmutter
11 Theresia Oswald (1872 – 1952)

Meine Urgroßmutter Theresia Oswald war das sechste Kind von Franz und Anna Oswald und wurde am 01. Mai 1872 in Rohrbach an der Teich Nr. 23 geboren [13].
Sie heiratete am 25. August 1895 ihren ersten Mann Johannes Schuch aus Kleinbachselten [14], die gemeinsamen Kinder waren:

  1. Theresia (1892 – 1962), verh. Janisch in Dowagiac, MI
  2. Franciska (1894 – 1947), verh. Gergits in Minneapolis, MN
  3. Johann (1896 – 1975), verh. in Chicago, IL

Johannes Schuch starb am 20. Mai 1899 im Alter von nur 27 Jahren an einer Lungenentzündung, meine Uroma war gerade mit dem vierten Kind, Sohn Engelbert, schwanger. Engelbert starb kurz nach der Geburt am 27. Jänner 1900.

Theresia Blauensteiner geb. Oswald © Familienarchiv Ingrid Schuster

Die Kinder aus dieser Ehe wanderten zunächst nach Chicago, IL aus, die Töchter Theresia und Franciska im Jahr 1910, Sohn Johann nach Abschluss seiner Schneiderlehre im Jahr 1913, in Chicago arbeitete er als Schneider bei Hart Schaffner & Marx.

Meine verwitwete Uroma dürfte um 1903 mit ihren drei Kindern nach Wien gezogen sein.
Jedenfalls hat sie meinen Uropa Josef Blauensteiner in Wien kennengelernt und die beiden haben am 14. November 1906 in der Pfarre Meidlung geheiratet.
Die Fortsetzung der III. Generation hier bei meinem Urgroßvater 10 Josef Blauensteiner  (1876 – 1939) in der Familiengeschichte Blauensteiner.

Meine Urgroßmutter Theresia Blauensteiner geb. Oswald ist 80jährig am 22. Mai 1952 in Wien gestorben und wurde am 24. Mai 1952 am Südwestfriedhof im Familiengrab Blauensteiner beigesetzt.

Uroma Theresia, meine Oma und mein Vati, 01.05.1952 © Familienarchiv Ingird Schuster
Hinweise:
  • Meine direkten Vorfahren sind jeweils durch die in den Überschriften vor dem Namen vorangestellte Nummer gekennzeichnet; hierbei handelt es sich um die sogenannte Kekule-Nummer.
  • Mehr Details in meiner online Datenbank (Benutzername: gast Passwort: gast)
Burgenländische Orte vor 1921:

Großbachselten (Nagykarasztos)
Kleinbachselten (Kiskarasztos)
Mischendorf (Pinkamiske)
Ödenburg (Sopron)
Rohrbach an der Teich (Jobbágyújfalu)

Quellen:

Die hier angegeben Kirchenbücher der Pfarre Mischendorf sind online nicht verfügbar, einsehbar im Diözesanarchiv Eisenstadt bzw. ab dem Jahr 1828 bei familysearch (FS)
[1] Trauungsbuch Mischendorf 02/02, 1753-1828, fol. 49
[2] Taufbuch Mischendorf 01/02, 1753-1828, fol. 140
[3] Taufbuch Mischendorf 01/02, 1753-1828, fol. 320
[4] Trauungsbuch Mischendorf 02/03, 1815-1885, fol. 10
[5] Taufbuch Mischendorf 01/03, 1815-1885, fol. 2
[6] FS Film Zweitbuch Mischendorf 1828-1895, Bild 537
[7] FS Film Zweitbuch Mischendorf 1828-1895, Bild 581
[8] Taufbuch Mischendorf 01/03, 1815-1885, fol. 123
[9] Trauungsbuch Mischendorf 02/04, 1852-1908, fol. 14
[10] Taufbuch Mischendorf 01/03, 1815-1885, fol. 155
[11] Sterbebuch Mischendorf 03/05, 1914-1923, Fol. 1
[12] Sterbebuch Mischendorf 03/05, 1914-1938
[13] Taufbuch Mischendorf 01/03, 1815-1885, fol. 339
[14] Trauungsbuch Mischendorf 02/04, 1852-1908, fol. 83 (1. Trauung)

Beitragsbild:

Quelle: Jobbágyújfalu

Ingrid Schuster

Im Dezember 2011 habe ich begonnen, meine Familiengeschichte zu erforschen, meine Forschungsergebnisse habe ich seit Anfang 2017 im Internet publiziert.

Alle Beiträge ansehen von Ingrid Schuster →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert